Wer liest, gewinnt.
RSS Icon Email-Icon Home-Icon
  • Kalender für wirklich jeden Geschmack

    Geschrieben am 25. Oktober 2009 Birgit Merk 1 Kommentar

    Neulich im Schreibwarengeschäft:
    Ich: “Haben Sie Kalender von Heye?” (dieses von mir geschätzte Modell erwerbe ich normalerweise um diese Jahreszeit, weil er im Dezember dann vergriffen ist)
    Verkäuferin: “Nein, nur von Delfine”
    Es dauerte eine ganze Zeit lang, bis ich begriff, dass mir unterstellt worden war, etwas ganz anderes zu suchen, weil Akustik und Umgangssprache der Verkäuferin eine Falle gestellt hatten. So kam es, dass ich nun statt des gewohnten Modells einen auch praktischen und unscheinbaren Kalender für 2010 besitze. Von einer Marke, die rund um eine Marketinglüge eine Produktwelt geschaffen hat, die akustisch unverwechselbar ist, vor deren Erwerb ich mich aber bisher aus Gründen der Klischee-Zielgruppen-Zuordnungsmöglichkeit gedrückt hatte.

     

    ntworten zu “Kalender für wirklich jeden Geschmack” RSS Icon

    • Apropo Kalender. Da musste ich gerade darüber nachdenken, dass man als alternder Jungmensch ja auch noch mit diversen Advents- und Weihnachtskalendern – auch hier gehen die Meinungen auseinander – seitens der lieben Familie bedacht wird. Man bekommt sozusagen einen Kalender geschenkt, der die Zeit bis zum Kalender als Geschenk unterm Weihnachtsbaum verkürzt. Denn indem man mit jedem geöffneten Türchen dem Weihnachtsfest näher rückt, steigt die Vorfreude auf ein Wiedersehen stetig an.

      Mir ist dabei nur aufgefallen, dass man als Kind immer am liebsten alle Türchen auf einmal geöffnet hätte und es kaum erwarten konnte, um an die heiß begehrte Schokolade zu gelangen. Als (Halb-)Erwachsener muss man sich den Kalender dann immer so hinstellen, dass man nicht umhinkommt das gute Stück in die Hand zu nehmen. Und seine Bedeutung hat sich auch gewandelt, so ist jedes Türchen ein Symbol für einen vergangenen Tag mehr im Jahr und Bote für den näher rückenden Moment, endlich die geliebte Familie wiederzusehen.


    Einen Kommentar schreiben